Dialog-Projekt „Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie“

Juli 15, 2015 in News von Ulrike Roehr

Das Dialog-Projekt „Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie“ (http://www.wuf.diejungeakademie.de/ ) ruft zur Mithilfe auf: Die online Dialog-Plattform gibt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre Erfahrungen rund um dieses Thema (auf Wunsch) anonym zu dokumentieren.

Das Projekt zielt auf einen Überblick über all jene Faktoren, die die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie in Deutschland hemmen bzw. fördern. Es soll auf mögliche oder bereits existierende Lösungen für die bestehenden Probleme hinweisen und ein Forum für Diskussionen bieten. Die Dialog-Plattform wird ausdrücklich das ganze Spektrum positiver und negativer Erfahrungen in sachlicher Darstellung sammeln. Die Initiative richtet sich nicht nur an Frauen, sondern auch an Männer; an Eltern wie an Kinderlose.

Die aktive Laufzeit wird vom 1. Juni bis 31. August 2015 andauern. Zunächst mit einer Initial Statement Phase, in der sich verschiedene Persönlichkeiten aus der Wissenschaft und der Gesellschaft zu dem Thema äußern. Ab dem 15. Juni 2015 wurden erste Beiträge online gestellt. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie im Anhang.

Sollten Sie noch Fragen haben oder wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen, worüber wir uns sehr freuen, stehen wir gerne zur Verfügung.

blog@diejungeakademie.de

 

Der Blog „Wissenschaft und Familie. Vereinbar?“ ist ein Projekt der Jungen Akademie, Berlin.

Projektverantwortlich sind Prof. Dr. Veronika Lipphardt, Prof. Dr. Giesela Rühl.

Projektredakteurin ist Karoline Seifert und Projektkoordinatorin ist Anna Sohrauer