Zeitschrift Widersprüche widmet sich der Care-Arbeit

Dezember 16, 2014 in News von Nanna Birk

Die jüngste Ausgabe der Zeitschrift Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich (Heft 134, Dezember 2014) widmet sich unter dem Titel Arbeit am Leben – Care-Bewegung und Care Politiken Fragen und Herausforderungen der Care-Arbeit. Sie enthält u. a. Beiträge zum Grundeinkommen und seiner Bedeutung für Care-Arbeit und Care-Revolution.

Die Beiträge stammen u.a. von Ina Praetorius, Gabriele Winkler, Ronald Blaschke und Dagmar Paternoga, die auch an der internationalen Arbeitstagung Das bedingungslose Grundeinkommen in der feministischen und postpatriarchalen Debatte im September 2014 in Berlin beteiligt waren.